Presseinformation allgemein

Stefan Kuntz begeistert seit gut 30 Jahren mit seinen eigenen Geschichten.
Am Anfang - 1980 -hat er exklusiv einem einzigen Zuhörer erzählt. Sein Programm hieß zunächst »Setz Dich auf meinen Schoß und leih mir Dein Ohr«, ab 1981 »Leih mir Dein Ohr -  Geschichten unterm Baldachin«.
Bei einer Reise durch mehrere westafrikanische Länder 1986 hat er viel von den Griots gelernt. Seitdem erzählt er seine Geschichten dem ganzen Publikum im Kreis, inzwischen unter dem Titel »Geschichten im Ohrensessel«.
2001 kam ein Programm mit festen, literarisch durchkomponierten Geschichten dazu »Stefan Kuntz erzählt – Stories aus dem Leben«, die unter dem Titel „Stories“ bereits in der 2. Auflage als Broschüre und als Hörbuch 2003 erschienen sind.


Stefan Kuntz wird mit seinem Erzählprogramm zu vielen Veranstaltungen eingeladen:
»International Festival for Experimental Theatre« in Kairo 1989
Tournee in Holland mit Unterstützung des GoetheInstituts 1990
»The Round Festival«, Wimborne Minster, 1992
»Erzähl mir was«, Remscheid 1997, 1999, 2001 2003, 2006 und 2008
»Graz erzählt« 1999
»Internationales Märchen und Sagenfestival« Köln 2001
»Storytelling Festival« Deloraine, Australien 2002
»Zauberwort« Nürnberg 2005
»Internationales Erzählfestival« Region RheinBerg 2005, 2007, 2009, 2011 (auch künstlerische Leitung)
»Berliner Märchentage« 2005
»Märchenfestival« NeukirchenVlyn 2007
»Internationales Erzählkunstfestival«, Innsbruck, 2009
»Erzählreise« 2010, 2012, 2014 (auch künstlerische Leitung)

Immer wieder hat er mit seinem Erzählen experimentiert, so mit einer Reise entlang der Grenze zur DDR 1987. Er hat 1992 zusammen mit den Musikern Dorothea Fehse und Thomas Weifenbach Programm »Ohrenschmaus - Unerhörte Geschichten aus Worten und Klängen« entwickelt. Er hat im Kinderkrankenhaus erzählt, in einem Ausflugrestaurant, in der WDR-Sendung »Daheim und Unterwegs«, auf einem Dampfer, in einem Bus, im Bierzelt ...
Seine Erfahrungen gibt er gerne in Kursen weiter und trägt damit zu einer Weiterentwicklung einer lebendigen Erzählkunst bei.
Zusammen mit Gerd Knecht (Akademie Remscheid) hat er das Erzählfestival »Erzähl mir was« initiiert und von 1997 bis 2001 maßgeblich mitgestaltet. Die Lange Erzählnacht auf Schloss Burg 1999 wird auf einer CD dokumentiert, die eine seiner Geschichten (»Blaue Mauritius«) enthält. Seit 2005 hat er das zweijährig stattfindende »Internationale Erzählfestival« in der Region RheinBerg konzipiert und geleitet.

Stefan Kuntz ist u.a. Mitglied im vs (Verband deutscher Schriftsteller in ver.di).

 

x
große Ansicht